Mannheim-Käfertal: Während der Fahrt Handy bedient und Unfall verursacht

Ein Unfall mit über 10.000 Euro Sachschaden ereignete sich am Mittwochvormittag im Stadtteil Käfertal. Ein 65-jähriger Mann war kurz vor 11 Uhr mit seinem BMW auf der Boveristraße in Richtung Oskar-von Miller-Straße unterwegs. Als er verbotswidrig sein Mobiltelefon bediente, kam er nach links von der Fahrbahn ab und stieß mit einem entgegenkommenden 32-jährigen Citroen-Fahrer zusammen. Hierdurch schleuderte der BMW in die Gleise eines dortigen Industriebetriebs, wo er schließlich zum Stillstand kam. Die beiden Fahrer kamen mit dem Schrecken davon und blieben unverletzt. Die zwei Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Eine Verkehrsteilnehmerin, die hinter dem BMW fuhr, konnte den Unfallhergang beobachten.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen