Mannheim: Kleinwagen will sich Polizeikontrolle entziehen und gefährdet Fußgängerin, vorläufige Festnahme; Polizei auf der Suche nach Geschädigten!

Am Samstag gegen 02.35 Uhr wollten Polizeibeamte ein Auto im Speckweg einer Verkehrskontrolle unterziehen. Beim Wenden des Streifenwagens beschleunigte das Fahrzeug und wollte sich augenscheinlich einer Kontrolle entziehen.

Dem Fahrzeug folgten die Beamten mit Blaulicht, Martinshorn und Anhaltesignal. Der Kleinwagen flüchtete vom Waldhof über die Waldstraße in Richtung Sonderburger Straße. Hier bog das Fahrzeug in Richtung Alt-Waldhof ab.

Im Bereich Oppauer Straße, Altrheinstraße überquerte das Auto mehrere Kreuzungen ohne auf Fußgänger und andere Fahrzeugführer zu achten. Zumindest eine, noch bislang unbekannte Fußgängerin querte die Fahrbahn und wurde durch die rücksichtslose Fahrweise gefährdet. Außerdem musste drei weitere Funkwagenbesatzungen auf Gehwege ausweichen um einen Zusammenstoß der Streifenwägen mit dem Kleinwagen zu verhindern.

In der Spiegelstraße, im Stadtteil Luzenberg fuhr das Fahrzeug an den Fahrbahnrand. Der im Fahrzeug befindliche 24-jährige Autofahrer wurde vorläufig festgenommen.

Nachdem dem Beschuldigten eine Blutprobe entnommen wurde, wurde er erkennungsdienstlich behandelt und eine DNA-Probe erhoben.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand war der 24-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis zum Führer eines Pkws. Außerdem stand er unter dem Einfluss von Drogen. Ob dies die Gründe seiner Flucht waren, oder die große Menge an Buntmetall, die er in seinem Kofferraum mit sich führte, ist nun Gegenstand der weiteren Ermittlungen des Polizeireviers Mannheim-Käfertal.

Das Buntmetall wurde sichergestellt, Ermittlungen wegen des Verdachts des Buntmetalldiebstahls eingeleitet.

Die Ermittler suchen nun nach der Fußgängerin, die im Bereich Oppauer Straße/ Altrheinstraße vom 24-Jährigen gefährdet wurde. Außerdem werden weitere Verkehrsteilnehmer gesucht, die durch die rücksichtlose Fahrweise des Mannes beeinträchtigt wurden. Diese mögen sich unter 0621 718490 melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen