Mannheim-Neckarstadt: 22-jähriger entwendet mit Gewalt Handy und Bargeld eines 17-Jährigen

Ein 22-jähriger nahm am Mittwochvormittag im Stadtteil Neckarstadt einem 17-Jährigen mit Gewalt dessen Mobiltelefon und Bargeld ab. Die beiden Männer befanden sich gegen 10 Uhr in einem Lokal in der Mittelstraße. Aufgrund gegenseitiger Forderungen forderte der 22-Jährige unter Gewaltanwendung bzw. Androhung von Gewalt die Herausgabe des Mobiltelefons und von Bargeld. Nachdem der 17-Jährige beides ausgehändigt hatte, flüchtete er aus dem Lokal. Im Zuge erster Ermittlungen konnte der 22-jährige Tatverdächtige namhaft gemacht werden. Er konnte wenig später in seiner Wohnung angetroffen und festgenommen werden. In dessen Wohnung konnten auch das Handy und das Bargeld aufgefunden werden.

Während der Sachverhaltsaufnahme musste kurzzeitig die Mittelstraße wegen der Ansammlung Schaulustiger abgesperrt werden.

Bislang konnten die Hintergründe der Tat noch nicht abschließend aufgeklärt werden. Die Ermittlungen des Kriminalkommissariats Mannheim bei der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg gegen den 22-jährigen Mann wegen des Verdachts der räuberischen Erpressung dauern an.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen