Mannheim-Neckarstadt: 81-jährige Frau übergibt mehrere Tausend Euro an Betrüger – Polizei sucht Zeugen!

Opfer eines Trickbetrügers wurde am Mittwochabend in der Lenaustraße eine 81-jährige Frau. Die Geschädigte erhielt zwischen 17:15 Uhr und 17:40 Uhr einen Anruf ihres vermeintlichen Neffen. Der unbekannte Anrufer gaukelte der Rentnerin vor, in Darmstadt bei einem Notar zu sitzen und 15.000 Euro für den Kauf eines Elektroautos zu benötigen. Das Geld würde er in der kommenden Woche wieder zurückzahlen. Während des Telefonats klingelte dann eine unbekannte Person an der Wohnungstür der Geschädigten, um den Betrag bei ihr abzuholen. Die Frau übergab dem Unbekannten das Geld, welcher sich dann in unbekannte Richtung entfernte. Die 81-Jährige bemerkte erst danach, dass es sich um einen Betrug handelte und verständigte die Polizei.

Sie konnte den Abholer wie folgt beschreiben:

männlich, ca. 45 Jahre alt, etwa 1,80 m groß, normale Statur, bekleidet mit einer Baseballmütze, einem blauen Schal, einer dunkelgrauen Hose und einem beigen Trenchcoat mit braunen Applikationen. Er trug braune Lederschuhe und eine Brille mit dicken Gläsern.

Zeugen, die Hinweise zu der beschriebenen Person geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mannheim-Neckarstadt unter Tel.: 0621/3301-0 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Sub Post Banner 300 x 130

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen