Mannheim-Neckarstadt: Fahrgast ohne Fahrkarte wird bei Kontrolle handgreiflich

Mannheim-Neckarstadt (ots) – Am Freitagnachmittag wurde in der Neckarstadt ein Fahrgast ohne Fahrkarte gegenüber Fahrscheinkontrolleuren der rnv handgreiflich. Der 26-jährige Mann sollte gegen 14.30 Uhr in der Linie 1 in Fahrtrichtung Mannheim-Schönau kontrolliert werden. Um dieser Kontrolle zu entgehen, stieg er an der Haltestelle „Carl-Benz-Straße“ eilig aus. Der Kontrolleur folgte ihm und forderte ihn auf, seinen Fahrschein vorzuzeigen. Daraufhin wurde der Mann aggressiv, schrie herum und schlug dem Kontrolleur mehrfach ins Gesicht. Ein Polizeibeamter konnte dies beobachten und den 26-Jährigen festnehmen. Der Mann wurde zum Polizeirevier Mannheim-Neckarstadt gebracht, von wo er nach Feststellung seiner Identität wieder entlassen wurde. Einen gültigen Fahrschein konnte er nicht vorweisen. Gegen ihn wird nun wegen Körperverletzung und Erschleichen von Leistungen ermittelt.

 

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen