Mannheim-Neckarstadt: Mann leistet bei Polizeieinsatz Widerstand

Wegen des Verdachts des Widerstands gegen Polizeibeamte ermittelt derzeit der Bezirksdienst des Polizeireviers Neckarstadt gegen einen 34-jährigen Mann.

Am Dienstagabend, gegen 20:20 Uhr wurde der Polizei in einem Mehrfamilienhaus in der Hochuferstraße ein Randalierer gemeldet. Angeblich versuchte ein Mann, eine Wohnungstür einzutreten. Sofort machten sich mehrere Funkwagen auf den Weg zum Einsatzort. Vor Ort gestaltete sich die Situation unübersichtlich, weswegen zunächst einmal die Streitparteien getrennt werden sollten. Im Zuge der polizeilichen Maßnahmen griff der 34-Jährige zwei Beamte an. Um weitere Angriffe zu verhindern, setzte eine Funkwagenbesatzung des Reviers Innenstadt daraufhin Pfefferspray ein. Daraufhin konnte der völlig außer sich Geratene geschlossen und zum Revier gebracht werden. Auf dem Weg dorthin wurde er zudem beleidigend.

Der Beschuldigte wird sich gleich auf mehrere Strafanzeigen einstellen müssen.

 

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen