Mannheim-Neckarstadt: Mann wird bedroht und offenbar ausgeraubt, Zeugen gesucht!

Am Samstag gegen 03.50 Uhr sprachen drei bislang unbekannte Männer einen 28-jährigen Mann vor dem Anwesen Neckarpromenade 2 im Bereich der Hauseingangstüren an und fragten ihn „ob er etwas hätte“. Hierbei soll ein Täter ein Messer gezogen und den 28-Jährigen bedroht haben.

Was danach geschah, konnte der Geschädigte nicht schildern, dieser kam offenbar erst eine Zeit später am Abgang zur nahegelegenen Tiefgarage wieder zu sich, bemerkt, dass seine Geldbörse entwendet wurde und verständigte die Polizei.

Der 28-Jährige hatte beim Eintreffen der Polizeibeamten ein Hämatom am Kopf und eine blutige Lippe, er wurde mit einem Krankenwagen in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht.

Die drei Angreifer konnte er wie folgt beschreiben:

ca. 30 Jahre alt, 175-180 cm, südeuropäischer oder orientalischer Phänotyp.

Fahndungsmaßnahmen der Polizei nach den Tätern blieben ohne Erfolg.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter 0621 174 4444 in Verbindung zu setzen und ihre Wahrnehmungen mitzuteilen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen