Mannheim-Neckarstadt-Ost: Betrunken Unfall verursacht und abgehauen

Einen Verkehrsunfall verursachte am Dienstagnachmittag ein 59-jähriger Mann im Stadtteil Neckarstadt-Ost. Der stieß in der Murgstraße beim Rückwärtsfahren zunächst gegen einen am Fahrbahnrand abgestellten VW-Bus. Anschließend fuhr er vorwärts und stieß nach derzeitigem Ermittlungsstand gegen einen geparkten Opel Zafira. Nachdem er ausgestiegen war, torkelte er davon. Wenig später kehrte er in weiblicher Begleitung zurück, setzte sich erneut in seinen Opel Insignia und parkte in richtig in die Parklücke ein. Danach bestiegen beide ein Taxi und fuhren davon. Den Sachverhalt hatten Zeugen beobachtet und der Polizei gemeldet.

Bei einer Inaugenscheinnahme des nun geparkten Opel Insignia erbrachte zahlreiche Dokumente, die aus den 59-Jährigen hindeuteten. Eine Überprüfung beim Fahrzeughalter ergab, dass der 59-Jährige der alleinige Nutzer des Opel ist. Bei einer Überprüfung dessen Wohnanschrift durch Beamte der Polizei in Ludwigshafen konnte er angetroffen werden. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde einbehalten. Zur Spurensicherung wurde das Fahrzeug des Unfallverursachers sichergestellt.

Gegen den Mann wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung und Unfallflucht ermittelt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen