Mannheim-Neckarstadt: Zusammenprall zwischen Kleinbus und Straßenbahn – Sachschaden ca. 40.000 Euro – keine Verletzten – Pressemeldung Nr. 3

Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Kleinbus und einer Straßenbahn an der Einmündung Alphornstraße/Waldhofstraße entstand Sachschaden von insgesamt 40.000 Euro, Personen wurden nicht verletzt. Während der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge war die Waldhofstraße in Fahrtrichtung Luzenberg bis 18.19 Uhr gesperrt, es erfolgte eine örtliche Umleitung. Nach den bisherigen Erkenntnissen, hatte der 68-jährige Fahrer des Kleinbusses das Rotlicht der Lichtzeichenanlage missachtet und war nach links in Richtung Neuer Meßplatz abgebogen. Dies hatte zur Folge, dass er mit der Straßenbahn, die in Richtung Innenstadt fuhr, kollidierte. An dem Kleinbus entstand Totalschaden, er musste abgeschleppt werden. Die Straßenbahn konnte notdürftig fahrbereit gemacht werden, so dass sie aus eigener Kraft in die Werkstatt gefahren werden konnte. Die weiteren Unfallermittlungen führt der Verkehrsdienst Mannheim.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen