Mannheim-Neckarstadt: Zwei Fahrradfahrerinnen kollidieren im Gegenverkehr; Zeugen gesucht

Mannheim-Neckarstadt (ots) – Am Donnerstag um 08:20 Uhr kollidierten auf Höhe Lange Rötterstraße / Friedrich-Ebert-Straße zwei Fahrradfahrerinnen, die sich entgegen fuhren. Hierauf stürzte die 44-jährige Radlerin, die vorschriftsmäßig stadteinwärts fuhr. Dabei erlitt die Geschädigte Schürfwunden. Die Unfallverursacherin, die entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung fuhr, hielt kurz an und fuhr dann weiter. Die Polizei sowie ein Rettungswagen wurden von einem unbeteiligten Fußgänger kurz darauf verständigt, da die Geschädigte im weiteren Verlauf über Schwindelanfälle klagte und die Weiterfahrt nicht fortsetzen konnte. Die in falscher Richtung gefahrene Radfahrerin wurde als deutsche Frau beschrieben, die eine türkisene Winterjacke sowie Mütze trug und auf einem grünen Damenrad unterwegs war.

Personen, die Hinweise zu dem Vorfall oder der Person geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mannheim-Neckarstadt unter der Rufnummer 0621/3301-0 zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Wiesloch, Walldorf und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen