Mannheim-Rheinau: 61-jähriger Fahrradfahrer verstirbt nach Sturz – Polizei sucht Zeugen

Ein 61-jähriger Fahrradfahrer verstarb am 14.11.2019 nach einem Sturz vom Fahrrad am 14.11.2019 im Stadtteil Rheinau. Der Mann war nach derzeitigem Kenntnisstand gegen 11.20 Uhr mit seinem Rennrad auf dem Stangenbrunnenweg zwischen Hallenbrücken und Iggelheimer Straße unterwegs. Vermutlich aufgrund plötzlich auftretender gesundheitlicher Problem stürzte er auf die Fahrbahn und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Er nach notärztlicher Erstversorgung und Reanimation vor Ort in ein Krankenhaus eingeliefert, wo er wenig später seinen schweren Verletzungen erlag.

Da der Unfallhergang derzeit noch nicht abschließend geklärt werden konnte, sucht die Polizei Zeugen, die den Radfahrer und den Unfall beobachtet haben. Außerdem werden die Personen gesucht, die den Unfall gemeldet und die Reanimation eingeleitet haben. Diese werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Mannheim, Tel.: 0621/174-4045 zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen