Mannheim / Rheinau – Arbeitsunfall mit zwei schwerverletzten Personen

Mannheim (ots) – Ein folgenschwerer Arbeitsunfall ereignete sich in den Morgenstunden des heutigen Freitags, den 05.10.2018, in einer Firma im Mannheimer Rheinauhafen. Ein mit einer ca. 400 kg schweren Box beladener Gabelstapler blieb bei Verladearbeiten an einer am Boden stehenden Kiste hängen. Dadurch rutschte die Box vom Stapler. Beim Herabfallen touchierte sie einen 39-jährigen Arbeiter an der Schulter und im Beckenbereich und traf einen weiteren Arbeiter direkt am Kopf und dessen linker Körperseite. Die Kiste blieb schlussendlich auf dem Mann liegen. Nur mit Hilfe eines Gabelstaplers konnte sie angehoben und entfernt werden. Der 44-Jährige erlitt dabei ein schweres Kopftrauma. Beide verletzten Personen wurden mittels Rettungswagen in eine örtliche Klinik verbracht. Die Wasserschutzpolizei Mannheim nimmt die Ermittlungen in diesem Fall auf.

Jens Czechtizky

Polizeipräsidium Einsatz Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Heininger Straße 100 73037 Göppingen Tel.: 07161 / 616-1221 goeppingen.ppeinsatz.stab.oe@polizei.bwl.de

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Wiesloch, Walldorf und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen