Mannheim-Rheinau: In Doppelhaushälfte eingebrochen – wer hat verdächtige Wahrnehmungen gemacht?

Unbekannte Täter brachen am Freitagabend in eine Doppelhaushälfte im Stadtteil Rheinau ein. Die Einbrecher begaben sich zwischen 17.30 Uhr und 19 Uhr zunächst auf das Anwesen in der Karl-Schwaner-Straße und hebelten an der Gebäuderückseite das Schlafzimmerfenster auf. Durch dieses stiegen sie in die Wohnräume ein und durchwühlten im Schlafzimmer sämtliche Schränke und Schubladen. Auch im Wohnzimmer öffneten sie sämtliche Schränke, ohne diese jedoch zu durchsuchen. Anschließend verließen die Unbekannten das Haus auf gleichem Weg und flüchteten in unbekannte Richtung. Im Garten des Nachbaranwesens konnte ein verknoteter Feinstrumpf aufgefunden werden.

Bislang ist noch nicht klar, ob etwas entwendet wurde. Der Sachschaden wird auf rund 1.000 Euro geschätzt.

Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mannheim-Neckarau, Tel.: 0621/83397-0 zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen