Mannheim-Rheinau: LKW-Fahrer fährt mit 2,3 Promille gegen Straßenlaterne

Am Samstag gegen 11:50 Uhr fuhr ein stark alkoholisierter LKW-Fahrer in der Antwerpener Straße gegen eine Straßenlaterne und riss mehrere Steine aus dem Fundament. Aufmerksame Zeugen beobachteten den Vorfall und verständigten die Polizei. An der Unfallstelle konnten die Beamten bei dem 51-jährigen Fahrer einen starken Alkoholgeruch wahrnehmen. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,3 Promille. Der LKW-Fahrer wurde für eine Blutentnahme zum Polizeirevier Mannheim-Neckarau gebracht. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden von mindestens 15.000 EUR.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen