Mannheim-Rheinau: Vorfahrt missachtet und mit VW-Fahrer kollidiert – Fünf Leichtverletzte darunter zwei Kinder

Fünf Leichtverletzte, darunter zwei Kinder im Alter von acht und elf Jahren, und zwei nicht mehr fahrbereite Autos sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwoch, gegen 19:45 Uhr, an der Kreuzung Relaisstraße/Otterstadter Straße ereignet hat. Eine 53-jährige VW-Fahrerin war in der Otterstadter Straße in Richtung „Dänischer Tisch“ unterwegs und bog an der Kreuzung nach rechts ab. Hierbei kollidierte sie mit dem vorfahrtsberechtigten VW eines 18-Jährigen, indem sich ein 28-jähriger Beifahrer und die zwei Kinder befanden. Die Insassen des VWs sowie die Verursacherin wurden durch den Zusammenstoß verletzt und zur ambulanten Behandlung mit Krankenwägen in Kliniken gebracht. Die beiden Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro.

Der Straßenbahnverkehr war während der Unfallaufnahme bis ca. 21 Uhr eingestellt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen