Mannheim-Rheinau: Zusammenstoß zwischen zwei LKW – eine Person leicht verletzt

Am Dienstag, gegen 17 Uhr, missachtete ein 50-jähriger LKW-Fahrer an der Kreuzung Essener Straße/Ruhrorter Straße die Vorfahrt eines anderen LKW-Fahrers und stieß mit diesem zusammen. Der 50-Jährige war mitten auf der Kreuzung mit dem vorfahrtsberechtigten 59-jährigen LKW-Fahrer kollidiert, der von der Ruhrorter Straße nach links in Richtung Edinger Riedweg abgebogen war. Durch den Aufprall wurde der LKW des 59-Jährigen abgewiesen und prallte auf einer Verkehrsinsel gegen einen Mast. Dieser, sowie beide Lastwägen wurden dabei nicht unerheblich beschädigt. Der Geschädigte zog sich zudem Prellungen zu und suchte im Anschluss einen Arzt auf. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 25.000 Euro.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Sub Post Banner 300 x 130

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen