Mannheim-Sandhofen: VW-Passat-Fahrer flüchtet nach Zusammenstoß mit Radfahrer – Radfahrer leicht verletzt – Zeugen gesucht

Ein bislang unbekannter VW-Passat-Fahrer ist am Montagmorgen geflüchtet, nachdem er in der Neurottstraße mit einem Fahrradfahrer zusammengestoßen war. Der 40-jährige Radfahrer war gegen 6 Uhr in Richtung Sandhofer Straße unterwegs und wollte kurz vor der Einmündung zur Sandhofer Straße nach links abbiegen. Während dem Abbiegevorgang, setzte der VW-Fahrer, der hinter dem Mann herfuhr, zum Überholen an, fuhr dabei jedoch so dicht an dem Radfahrer vorbei, dass er das Hinterrad touchierte. Hierbei verlor der 40-Jährige die Kontrolle und stürzte zu Boden. Er verletzte sich im Bereich der Schulter und suchte einen Arzt auf. Der unbekannte VW-Fahrer setzte seine Fahrt ohne anzuhalten in Richtung Mannheim-Neckarstadt fort.

Der Geschädigte teilte der Polizei mit, dass der Flüchtige einen weißen VW Passat Kombi, älteren Baujahrs, mit dem Teilkennzeichen MA-Y fuhr. Die Heckklappenkante war deutlich verrostet. An der Anhängerkupplung befand sich eine rote golfballförmige Schutzkappe. Der PKW könnte im Bereich der linken vorderen Fahrzeugseite beschädigt worden sein.

An dem Fahrrad des Geschädigten entstand geringer Sachschaden.

Die Ermittler des Polizeireviers Mannheim-Sandhofen suchen nun Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise zu dem Flüchtigen geben können. Diese werden gebeten, sich unter Tel.: 0621/77769-0 zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Sub Post Banner 300 x 130

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen