Mannheim-Schönau: Unter Drogen- und Alkoholeinfluss ohne Führerschein gefahren

Am frühen Montagmorgen gegen 00:30 Uhr stellten Beamte des Polizeireviers Mannheim-Sandhofen bei einer Verkehrskontrolle in der Lilienthalstraße fest, dass ein 31-jähriger Mann unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen sowie ohne Führerschein mit dem Auto unterwegs war. Bei der Fahrzeugkontrolle konnte der Fahrer keinen Führerschein vorzeigen und gab letztlich an, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis sei. Weiterhin konnten die Polizisten während dem Gespräch einen starken Alkoholgeruch wahrnehmen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,02 Promille. Für weitere Maßnahmen sollte der Fahrer zur Dienststelle verbracht werden, weshalb er durchsucht wurde. Hierbei fanden die Beamten zudem eine geringe Menge Amphetamin. Auf der Dienststelle wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen. Ein Urintest ergab, dass er nicht nur unter dem Einfluss von Alkohol, sondern auch von Kokain und Amphetamin stand. Die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen