Mannheim: Videoanlage filmte Einbruch und Zerstörungswut in Eisenbahnwaggon; drei junge Täter festgenommen

Durch die Videoanlage, die am Alten Messplatz installiert ist, stellten die Videobeobachter im Führungs- und Lagezentrum des Polizeipräsidiums am Donnerstagnachmittag fest, dass drei Jugendliche sich Zutritt zu einem Eisenbahnwaggon am alten Bahnhof verschafften und im Inneren randalierten.

Die im Rahmen der Videoüberwachung bereitgestellte Interventionsstreife des Polizeireviers Neckarstadt war schnell am Tatort und nahm zwei 14-Jährige kurz nach 16.30 Uhr vorläufig fest.

Ein flüchtiger 19-Jähriger wurde durch hinzugezogene Unterstützungskräfte der Bereitschaftspolizei in unmittelbarer Tatortnähe festgenommen.

Nach Beendigung der Formalitäten wurden die beiden 14-Jährigen den erziehungsberechtigten übergeben. Der 19-Jährige wurde ebenfalls wieder auf freien Fuß gesetzt.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens steht noch nicht fest.

Die Ermittlungen wegen des Verdachts des Einbruchs, des Hausfriedenbruchs und der Sachbeschädigung dauern an.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen