Mannheim-Vogelstang: Desolater LKW aus dem Verkehr gezogen

Symbolfoto: Julian Buchner

Am Montagmittag kontrollierten Spezialisten der Verkehrspolizei einen augenscheinlich heruntergekommenen Lkw in der Magdeburger Straße. Das Ergebnis: 42 Mängel und auch noch überladen. Die Beamten unterzogen die 26-jährge Fahrerin und ihren Mercedes Benz Pritschen-Lkw um 09:45 Uhr einer Kontrolle, da dieser den Anschein der Überladung erweckte. Bei einem genaueren Blick stellten die Beamten schnell fest, dass der Lkw nicht mehr für den Straßenverkehr geeignet ist. Ein erstelltes Gutachten der TÜV-Prüfstelle ergab 35 erhebliche Mängel, 6 verkehrsgefährliche Mängel und einen geringen Mängel. Zum einen war die Karosserie im Bereich des Ladenbodens auf der gesamten Länge durchgebrochen, zum anderen wurde ein Expandergummi über das Armaturenbrett als Ersatz für die beschädigte Feder am Gaspedal angebracht. Ganz nebenbei war der Lkw um knappe 2,5 Tonnen Eisenwaren deutlich überladen. Der weitere Fahrbetrieb wurde untersagt, die Kennzeichen entwertet und der Lkw auf dem polizeilichen Verwahrgelände abgestellt.

 

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen