Mannheim-Vogelstang: Frau ausgeraubt, Zeugenhinweise erbeten!

Opfer einer Gruppe jugendlicher Straßenräuber wurde am Sonntagnachmittag eine 61-jährige Frau.

Die Geschädigte stieg gegen 15:00 Uhr an der Haltestelle Vogelstang-West aus einer Straßenbahn der Linie 7 aus und begab sich zu Fuß in Richtung „Rott“. Als sie die Fußgängerunterführung verließ, wurde sie von 4 oder 5 Jugendlichen umringt. Mit dem Messer in der Hand forderten die Halbstarken Bares und entrissen der Frau unmittelbar anschließend eine mitgeführte Stofftragetasche. Danach flüchtete die Gruppe Richtung Ida-Dehmel-Ring.

Das Raubgut fand die Geschädigte kurze Zeit später im Gleisbett der Linie 5. Der Geldbeutel samt Inhalt blieb allerdings verschwunden.

Folgende Beschreibung eines der Täter konnte erlangt werden: 175 bis 180 cm groß, südländisches Erscheinungsbild, kurzes dunkelbraunes fast schwarzes gegeltes Haar, 3-Tage-Bart, aufgrund des gesprochenen Akzents vermutlich Türke, bekleidet mit rotem Kurzarm-Shirt/Hemd und dreiviertellanger Jeans mit ausgefransten Beinen

Aufgrund des jugendlichen Erscheinungsbilds der Täter hat das Haus des Jugendrechts in Mannheim die weitere Ermittlungsarbeit übernommen. Hinweisgeber können die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0621/174-4444 erreichen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen