Mannheim-Vogelstang: Gegen Baugerüst geprallt – Fahrer flüchtet zu Fuß vom Unfallort – Sachschaden ca. 11.000 Euro

Am Sonntag gegen 4 Uhr kam der Fahrer eines Opel im Cecil-Tylor-Ring in einer Kurve von der Straße ab und prallte gegen ein Baugerüst. Durch den Aufprall brach das Gerüst zusammen mit der Folge, dass darüber gelegte Starkstromleitungen auf die Straße ragten. Am Auto entstand Totalschaden, der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 11.000 Euro. Der Fahrer flüchtete nach dem Unfall zu Fuß von der Unfallstelle. Gegen 8.45 Uhr meldete ein 19-Jähriger den Unfall bei der Polizei. Er gab an, nicht der Fahrer gewesen zu sein, weitere Angaben machte er nicht. Die beschädigte Starkstromleitung wurde vom Netz genommen. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt und beschlagnahmt. Dem 19-Jährigen Tatverdächtigen wurden auf dem Revier von einem Arzt zwei Blutproben entnommen. Die weiteren Ermittlungen führt das Polizeirevier Mannheim-Käfertal.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen