Mannheim-Vogelstang: Zwei Taschendiebinnen auf frischer Tat festgenommen – Geldbeutel aus Handtasche am Rollator einer 72-jährigen Frau entwendet – Tipps der Polizei

Das „richtige Auge“ hatten zwei Beamte des beim Revier Mannheim-Oststadt angesiedelten Arbeitsbereiches Unbarer Zahlungsverkehr, sie konnten zwei Taschendiebinnen auf frischer Tat festnehmen. Nachdem sich in den vergangenen Wochen die Taschendiebstähle in Geschäften im Stadtteil Vogelstang gehäuft hatten, wurden die Geschäfte in Zivil verstärkt überwacht. So auch am Donnerstag ein Geschäft in der Spreewaldallee. Gegen 12.40 Uhr machten sich zwei Frauen durch ihr Verhalten verdächtig, die schließlich tatsächlich aus der Handtasche einer 72-jährigen Frau die Geldbörse und die Autoschlüssel entwendeten. Die Handtasche hatte das Opfer auf den Sitz des Rollators gelegt, während sie sich im Geschäft umschaute. Im Eingangsbereich wurden die beiden Frauen im Alter von 23 und 29 Jahren festgenommen. Bei der Durchsuchung der Tatverdächtigen wurde in der Handtasche der 23-Jährigen der Geldbeutel und die Schlüssel aufgefunden. Das Opfer hatte den Diebstahl bis dahin noch gar nicht bemerkt. Die Ermittlungen gegen die beiden Tatverdächtigen dauern noch an.

So schützen Sie sich vor Taschendieben

– Taschendiebe lassen sich am typisch suchenden Blick erkennen: Sie meiden den direkten Blickkontakt zum Opfer und schauen eher nach der Beute.
– Tragen Sie Geld, Schecks, Kreditkarten und Papiere immer in verschiedenen verschlossenen Innentaschen der Kleidung möglichst dicht am Körper.
– Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen verschlossen auf der Körpervorderseite oder klemmen Sie sie sich unter den Arm.
– Benutzen Sie einen Brustbeutel, eine Gürtelinnentasche, einen Geldgürtel oder eine am Gürtel angekettete Geldbörse.
– Legen Sie Geldbörsen nicht oben in Einkaufstasche, Einkaufskorb oder Einkaufswagen, sondern tragen Sie sie möglichst körpernah.
– Hängen Sie Handtaschen im Restaurant, im Kaufhaus oder im Laden (selbst bei der Anprobe von Schuhen oder Kleidung) nicht an Stuhllehnen und stellen Sie sie nicht unbeaufsichtigt ab.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen