Mannheim-Waldhof: Wohnungsbrand – keine Verletzten

Wegen eines Wohnungsbrands im Stadtteil Waldhof wurden am frühen Mittwochmorgen Polizei und Feuerwehr alarmiert. Gegen 5.30 Uhr war im Bad im Dachgeschoss eines Doppelhauses in der Hersfelder Straße ein Brand ausgebrochen. Hierbei wurde eine Badewanne stark in Mitleidenschaft gezogen, wodurch es auch zu einem unkontrollierten Wasseraustritt aus einer Wasserleitung kam. Die Bewohner konnten sich rechtzeitig aus dem Haus in Sicherheit bringen und blieben unverletzt. Der Brand konnte durch die Berufsfeuerwehr Mannheim rasch gelöscht werden. Die Höhe des entstandenen Schadens kann derzeit nicht beziffert werden.

Die weiteren Ermittlungen der Brandursache durch die Brandermittler des Polizeireviers Mannheim-Sandhofen dauern an.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen