Mannheim-Wallstadt: Kollision zwischen Auto und Motorrad, Motorradfahrer schwer verletzt (Pressemeldung 2)

Am Donnerstag kurz vor 15 Uhr fuhr ein 60-jähriger Fahrer eines Opel Mervia auf der Sudetenstraße, von Käfertal kommend in Richtung Mannheim-Wallstadt.

Kurz vor dem Abzweig zur Kreisstraße 9753 hielt er nach derzeitigem Kenntnisstand am rechten Fahrbahnrand an und wollte verbotswidrig ein Wendemanöver durchführen.

Hierbei übersah er einen 64 Jahre alten Mann, der auf seinem 125 ccm Motorroller in Richtung Ladenburg fuhr. Der Motorroller fuhr in die linke Fahrzeugseite des Opels, der Fahrer kam zu Sturz und zog sich schwere Verletzungen zu.

Er wurde nach einer notärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus transportiert.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 4.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme, Bergung der Fahrzeuge und Reinigung der Fahrbahn war die Sudentenstraße in diesem Bereich zeitweise voll gesperrt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Die Ermittlungen des Unfallaufnahmedienstes Mannheim dauern an, der 60-jährige Unfallverursacher war nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Banner 784 x 142

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen