Mannheim: Zeugen für Unfall auf der A 656 gesucht

07.02.2019 – 11:14

Polizeipräsidium Mannheim

Mannheim (ots)

Am späten Mittwochabend gegen 21.20 Uhr kam es auf der A 656 von Mannheim in Richtung Heidelberg zu einem Unfall, zu dem die Polizei nun Zeugen sucht. Ein bislang nicht ermittelter Autofahrer wechselte unachtsam den Fahrstreifen, so dass ein 28-jähriger Fiat-Fahrer gezwungen wurde, nach links auszuweichen. Dabei krachte sein Auto gegen die Mittelleitplanken, schleuderte zurück und prallte gegen weitere Leitplanken. Quer zur Fahrbahn kam der Wagen schließlich zum Stillstand. Insgesamt wurden mehr als zehn Leitplanken beschädigt, so dass der Autobahnmeisterei Schaden von fast 3.000 Euro entstand. Der Fiat wurde total beschädigt und musste von einem Abschleppunternehmen abtransportiert werden. Der 28-Jährige selbst zog sich glücklicherweise keine Verletzungen zu. Hinweise zu dem „Verursacher“ gibt es nicht. Die Beamten des Autobahnpolizeireviers Mannheim nehmen unter Tel.: 0621/47093-0 Hinweise entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen