Mannheim: Zusammenstoß zweier PKW nach Rotlichtmissachtung, drei Verletzte

Am Samstagabend, gegen 21.20 Uhr, befuhr eine 35-jährige mit ihrem Audi die Casterfeldstraße in Richtung MA-Rheinau. An der Einmündung zur B 38a beachtete sie als Linksabbiegerin nicht das Rotlicht der dortigen Ampel und fuhr in den Einmündungsbereich ein. Dort kollidierte sie mit dem Audi A3 eines 56-Jährigen, der in Richtung stadteinwärts unterwegs war. In dem Audi A3 saßen drei Personen. Die Beifahrerin wurde in ein Krankenhaus eingeliefert, die beiden anderen Insassen wurden leicht verletzt. Beide PKW mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 55.000 Euro. Bis 22.45 Uhr war die Casterfeldstraße in Richtung stadteinwärts gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet, zu größeren Behinderungen kam es nicht.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Sub Post Banner 300 x 130

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen