Neu in der Ludwigshafener Stadtbibliothek: Bibliothek der Dinge

BildungBuchHintergrundPapier-LiteraturAltSchuleSeiteBibliothekJahrgangStudieObjektWissenWeißÖffnenLernenInformationBraunLesenDokumentAntiquitätRetroTabelleHardcoverWissenschaftBlattNiemandGeschichteTextUniversitätHochschuleDrinnenBücherregalSchreibtischAkademischForschungBlauBetrachtungVentilatorGefächertes BuchFächerartigVeröffentlichung
Symbolfoto: envato

Bücher, CDs, DVDs, Zeitschriften und Spiele sind die bekannten Dinge, die in Bibliotheken ausgeliehen werden können. Doch wie sieht es aus mit einer E-Gitarre, einer Nähmaschine oder einem Federballset? Viele Bücher zu den verschiedensten Themen sind bereits vorhanden, doch die passenden Geräte dazu hat nicht jeder zu Hause. Viele Menschen können oder wollen sich teure Werkzeuge und Geräte für den Alltag nicht leisten. Sie benötigen sie häufig nur einmal oder sehr selten. Die neue „Bibliothek der Dinge“ im Ideenw3rk der Stadtbibliothek, Bismarckstraße 13, schafft hier Abhilfe. Sie regt zum Ausleihen anstelle des Kaufens an und leistet damit einen Beitrag zur Nachhaltigkeit und zum umweltbewussten Konsum. Aktuell besteht die „Bibliothek der Dinge“ aus 45 Gegenständen und Geräten. Sie sind in fünf verschiedenen Kategorien unterteilt. Zum Thema Forschung können zum Beispiel ein Mikroskop, ein Teleskop oder ein Raspberry Pi entliehen werden. In der Kategorie Kreatives sind unter anderem eine Nähmaschine, Silikonformen zum Seifengießen oder einen 3D-Stift im Angebot. Die Stadtbibliothek verfügt über ein großes Angebot an Noten und Musik-CDs und nun auch Instrumente wie eine E-Gitarre, Aerodrums und ein Tombalino. Zur Kategorie Sport und Bewegung gehören unter anderem ein Frisbeegolf Set, ein Fußballtor oder Federball- und Tischtennisschläger. Auch das Thema Technik und Digitales ist vertreten mit Geräten wie eine Polaroid-Kamera, ein Laminiergerät oder eine mobile VR Brille (Occulus Go). Alle Gegenstände der „Bibliothek der Dinge“ können mit dem Nutzerausweis der Stadtbibliothek für vier Wochen entliehen werden.

Eröffnet wird die „Bibliothek der Dinge“ am Samstag, 7. Dezember 2019, von 10 bis 13 Uhr. Die einzelnen Geräte werden präsentiert und stehen zum Ausprobieren zur Verfügung.

 

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen