Bleiben Sie informiert  /  Montag, 20. Mai 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Direkt zur Redaktion

[email protected]

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus Mannheim und Ludwigshafen

Razzia gegen Drogenhandel: Vier Verdächtige wegen „El Tusi“ in Mannheim verhaftet

10. April 2024 | Blaulicht, Das Neueste, Mannheim

Unerlaubtes Handeltreiben mit neuer Betäubungsmittelart: Vier Männer in Mannheim verhaftet und in Untersuchungshaft genommen

Vier Männer wegen des Verdachts des unerlaubten Handeltreibens mit „neuer Art“ von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim in Untersuchungshaft

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wurden Haftbefehle gegen einen 19-jährigen, einen 20-jährigen, einen 21-jährigen und einen 26-jährigen Mann erlassen.

Aufgrund umfangreicher Ermittlungen der Beamtinnen und Beamten der Ermittlungsgruppe Rauschgift der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg des Polizeipräsidiums Mannheim und der Staatsanwaltschaft Mannheim, stehen vier Männer im Verdacht, sich in dem Zeitraum ab März 2024 zusammengeschlossen zu haben, um insbesondere mit einer „neuen Art“ von Betäubungsmitteln, der sogenannten „El Tusi“-Droge, in verschiedenen Clubs unerlaubt Handel zu treiben und sich hieraus eine nicht nur vorübergehende Einnahmequelle zu erschließen. Bei der synthetischen Droge „El Tusi“ soll es sich um ein Gemisch aus MDMA, Ketamin und Inosat handeln.

Verdächtige wegen Verkauf von „El Tusi“ festgenommen

Am 09.03.2024 gegen 02 Uhr sollen der 26-jährige Tatverdächtige und eine bislang unbekannte Person in einer Bar im Stadtbezirk Mannheim mindestens an eine Person eine Kleinmenge des Betäubungsmittels „El Tusi“ in einem Eppendorfgefäß verkauft haben. Am 20.03.2024 soll der 26-Jährige auf einem Parkplatz im Bereich Mannheim gegen 19 Uhr circa 20 Gramm des Betäubungsmittels „El Tusi“ in fünf Eppendorfgefäßen an eine Person verkauft haben.

Am 03.04.2024 gegen 17:40 Uhr sollen sich die vier Tatverdächtigen wieder auf dem Parkplatz im Bereich Mannheim getroffen haben, um circa 1 Kg des Betäubungsmittels „El Tusi“ zu einem Preis im unteren fünfstelligen Bereich zum Verkauf anzubieten.

Polizei nimmt vier Verdächtige im Fall „El Tusi“ fest und beschlagnahmt Drogen und Waffen

Aufgrund der bereits laufenden Ermittlungen konnten die vier Männer noch am Abend des 03.04.2024 an der Verkaufsörtlichkeit vorläufig festgenommen und das Betäubungsmittel sichergestellt werden. Bei Durchsuchungsmaßnahmen an drei Wohnanschriften der vier Tatverdächtigen im Bereich Mannheim konnten insgesamt weitere 54 Eppendorfgefäße gefüllt mit dem Betäubungsmittel „El Tusi“ sichergestellt werden. Bei der Wohnungsdurchsuchung des 21-Jährigen wurden zudem eine Schreckschusswaffe und Bargeld in Höhe von über 1.100 EUR aufgefunden und sichergestellt.

Die Tatverdächtigen wurden am 04.04.2024 dem Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Mannheim vorgeführt. Dieser erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim jeweils Haftbefehle wegen Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in zwei Fällen und Handeltreibens mit Betäubungsmittel in nicht geringer Menge und setzte diese in Vollzug. Anschließend wurden die vier Tatverdächtigen in unterschiedliche Justizvollzugsanstalten gebracht.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Mannheim und der Ermittlungsgruppe Rauschgift der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg des Polizeipräsidiums Mannheim dauern weiter an.

Text und Foto: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren…

A656 bei Mannheim: Vollsperrung nach Verkehrsunfall

Verkehrsunfall führt zu Verkehrsbeeinträchtigungen Am Samstagmittag, kurz vor 13.00 Uhr, befuhren eine 30-jährige Toyota Fahrerin und ein 45-jähriger Dodge Fahrer die BAB 6, um in der weiteren Folge am Autobahnkreuz Mannheim auf die BAB 656 in Richtung Heidelberg...

Mannheim: Verletzter 18-Jähriger an Haltestelle – Zeugenaufruf!

Das Fachdezernat des Kriminalkommissariats Mannheim sucht Zeugen zu einem Vorfall, der sich gestern Mittag um 14:50 Uhr auf der Blumenau ereignet hat. An der Braunschweiger Allee bzw. am Max-Winterhalter-Ring, an der dortigen Haltestelle, kam es zu einer...

Mannheim: Hangstützmauer umgestürzt / Absuche nach möglichen Vermissten verläuft negativ

Mannheim: Hangstützmauer umgestürzt / Absuche nach möglichen Vermissten verläuft negativ Am Freitagabend (17.05.) wurde die Feuerwehr Mannheim gegen 19 Uhr verständigt, dass in der Rheindammstraße eine Mauer umgestürzt ist. In Folge des Dauerregens war eine...

Hier könnte Ihr Link stehen

Mannheim – Veranstaltungen / Gewerbe

MaNa informiert

Werbung

Hier könnte Ihr Link stehen

Themen

Zeitreise

MaNa informiert