Reilingen/A 6: 34-jähriger Autofahrer nach „feuchtfröhlicher Nacht“ mit 2,2 Promille am Steuer

Nach einer „feuchtfröhlichen Nacht“ und dazu noch am Morgen ein „Abschlussbier“, so die Angaben eines 34-jährigen Autofahrers, war er am Donnerstagmorgen gegen 10.15 Uhr auf der A 6 zwischen dem Autobahndreieck Hockenheim und dem Autobahnkreuz Walldorf unterwegs. Bei einer Fahrzeugkontrolle fiel den Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft auf, ein Atemalkoholtest förderte einen Wert von 2,2 Promille ans Tageslicht. Auf dem Revier entnahm ein Arzt eine Blutprobe, der Führerschein wurde sichergestellt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen