Schönau: Bankangestellte verhindern Trickbetrug zum Nachteil einer 88-Jährigen; Zeugen und weitere Geschädigte gesucht

Dank aufmerksamer Bankangestellter, die die Überweisung einer größeren Geldsumme stoppten, konnten einen Trickbetrug verhindern.

Einer 88-jährige Frau wurde bereits am Dienstag, den 24. November von einem unbekannten Anrufer wertvolle Bücher zum Kauf angeboten. Als die Seniorin Kaufinteresse für ein „Gebetbuch der Päpste“ zeigte, suchten sie drei Männer im Laufe des Nachmittages zuhause auf.

Es wurde ein fünfstelliger Kaufpreis vereinbart, der in Raten zu zahlen sei. Mit der Unterschrift der offenbar überforderten 88-Jährigen auf einem vermeintlichen Kaufvertrag in der Tasche verschwanden die Männer wieder.

Am Donnerstag erschien ein dritter Mann bei der Seniorin, brachte Pralinen und eine Flasche Sekt mit und fuhr anschließend in einem weißen Auto davon. Die drei Männer werden wie folgt beschrieben:

1. Ca. 45-50 Jahre, Vollbart; schwarze Haare; gepflegte Erscheinung; Deutscher.

2. Ca. 30 Jahre; dunkle Haare, Deutscher.

3. Ca. 25-30 Jahre; schwarze Haare; Dreitagesbart (Überbringer von Pralinen und Sekt).

Noch an diesem Donnerstag verständigte die Bank die Angehörigen der 88-Jährigen, die ihrerseits anschließend Anzeige erstatteten.

Das Betrugsdezernat der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Es ist nicht aufgeschlossen, dass das Trio bereits in der Region in ähnlicher Weise in Erscheinung getreten ist oder noch in Erscheinung treten wird. Eventuelle geschädigte Personen, aber auch weitere Zeugen werden gebeten, sich mit ihren örtlichen Polizeidienststellen in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen