Schönau, Rhein-Neckar-Kreis: Straßenverkehrsgefährdung bei Verfolgungsfahrt

Am Mittwochabend sollte gegen 19.00 Uhr in Schönau ein Pkw durch eine Polizeistreife des Polizeireviers Neckargemünd einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Der gelbe Opel Tigra fuhr in Richtung Neckarsteinach. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens war ein Aufschließen auf den Opel zunächst nicht möglich. Als der Fahrer offensichtlich bemerkte, dass ihn ein Streifenwagen der Polizei verfolgte, versuchte er, sich durch eine halsbrecherische Fahrweise mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit einer Polizeikontrolle zu entziehen. Trotz eingeschaltetem Blaulicht und Martinhorn konnte der Pkw nicht verfolgt und gestoppt werden. Nach einer wilden Fahrt durch Neckarsteinach fuhr der unbekannte Fahrer wieder in Richtung Schönau zurück. Nach einem Überholvorgang des Fahrers trotz Gegenverkehr wurde der Pkw aus den Augen verloren. Die weitere Fahndung nach dem Opel verlief negativ. Die Identität des Fahrers und die begangenen Straftatbestände sind nun Gegenstand der weiteren Ermittlungen durch das Polizeirevier Neckargemünd.

Augenzeugen, welche den gelben Opel Tigra mit Heidelberger Kennzeichen fahren gesehen haben oder sogar eventuell selbst durch das Fahrzeug gefährdet wurden, sollen sich bitte bei der Polizei (06223/92540) melden.

 

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen