Schwetzingen: 42-jähriger Autofahrer schaute eindeutig zu tief ins Glas…

Am Donnerstag gegen 18 Uhr fiel einer Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Schwetzingen ein Citroen Jumper auf, dessen Fahrer im 70 km/h-Bereich der L 599 in Richtung B 36 viel zu langsam fuhr, mehrfach der rechten wie auch linken Fahrbahnbegrenzung sehr nahe kam und im weiteren Verlauf an der Einmündung zur Siedlerstraße die Rotlicht zeigende Ampel „überfahren“ hatte.

Den Anhaltezeichen der Polizeibeamten schenkte der Mann zunächst keine Beachtung, hielt aber dann auf dem Beschleunigungsstreifen der B 36 an.

Bei dem Kontrollgespräch wehte den Beamten eine ordentliche Alkoholfahne entgegen und führten vor Ort eine Überprüfung bei dem 42-Jährigen durch. Nach dem Wert von immerhin 1,9 Promille folgten auf der Dienststelle die Blutentnahme, Sicherstellung des Führerscheins und Anzeige bei der Staatsanwaltschaft.

Das Fahrzeug wurde auf dem nahegelegenen Firmengelände abgestellt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen