Schwetzingen: Brand in Schulcontainer – Verdacht der versuchten Brandstiftung – Kriminalpolizei hat Ermittlungen aufgenommen – Zeugen gesucht – Pressemeldung Nr. 2

Bei dem Brand am Mittwochmorgen in einem Schulcontainer der Karl-Friedrich-Schimper-Gemeinschaftsschule in der Spoleto Straße haben die Brandexperten der Kriminalpolizei die Ermittlungen wegen des Verdachts der versuchten Brandstiftung aufgenommen. Eine Lehrerin hatte gegen 6.40 Uhr bei der Anfahrt zur Schule den optischen Alarmmelder bemerkt. Beim Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr aus Schwetzingen war der Computerraum im Erdgeschoss des dreistöckigen Schulcontainers völlig verqualmt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wird auf ca. 5.000 Euro beziffert.

Die weiteren Ermittlungen führt das Kriminalkommissariat Mannheim. Zeugen, die zwischen Mitternacht und der Brandentdeckung gegen 6.40 Uhr verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich unter Telefon 0621/174-4444 bei der Kriminalpolizei zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen