Schwetzingen/Brühl: 18-jähriger versucht, sich Polizeikontrolle zu entziehen und flüchtet – Polizei sucht Zeugen und Geschädigte

Ein 18-jähriger Mann versuchte am frühen Montagmorgen, sich einer Fahrzeugkontrolle durch die Polizei zu entziehen. Er fiel einer Polizeistreife kurz vor ein Uhr im Stadtgebiet von Schwetzingen auf und sollte kontrolliert werden. Anstatt anzuhalten, gab der junge Mann Gas und fuhr mit hoher Geschwindigkeit davon. Dabei fuhr er in grob verkehrswidriger Weise und rücksichtslos mit nicht angepasster Geschwindigkeit unter Missachtung der geltenden Verkehrsvorschriften. Er konnte schließlich in Brühl, im Bereich Rosengarten gestoppt werden. Bei der Kontrolle wurde unter dem Fahrersitz eine Schreckschusswaffe mit eingeführtem Magazin griffbereit aufgefunden werden. In der Mittelkonsole befanden sich weitere Platzpatronen und ein Schlagring. Der junge Mann wurde zunächst zum Polizeirevier Schwetzingen gebracht, wo er nach Abschluss der weiteren polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen wurde. Gegen den jungen Mann wird nun wegen verbotenen Kraftfahrzeugrennens ermittelt. Zur Gefährdung weiterer Verkehrsteilnehmer war es nach derzeitigem Kenntnisstaand nicht gekommen. Der Führerschein des jungen Mannes wurde einbehalten.

Zeugen, die auf den Vorfall aufmerksam geworden sind, sowie Geschädigte, die durch die Fahrweise des 18-Jährigen gefährdet wurden, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Schwetzingen, Tel.: 06202/288-0 zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen