Schwetzingen / Ketsch: Flächenbrand führt zu Sichtbehinderung auf der BAB 6

Aufgrund Selbstentzündung geriet am Dienstag gegen 20 Uhr ein Misthaufen nördlich der Anschlussstelle Schwetzingen / Hockenheim, in Brand. Betroffen war eine Fläche von ca. 20 auf 4m. Die freiwilligen Feuerwehren Ketsch und Schwetzingen waren jeweils mit einem Löschzug im Einsatz und konnten das Feuer schnell unter Kontrolle bringen. Dabei halfen ihnen auch drei Traktoren, die dort Glutnester freilegten. Während der Löscharbeiten zogen Rauschschwaden über die BAB 6 in Richtung Ketsch, wodurch es auf der BAB 6 zu Sichtbehinderungen kam. Anwohner in Ketsch wurden mittels einer Warnmeldung aufgefordert Fenster und Türen geschlossen zu halten. Eine Gefährdung für die Bevölkerung bestand nicht. Gegen 23 Uhr war der Brand gelöscht.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen