Mannheim: Zwei Leichtverletzte nach Verkehrsunfall auf der B38a

Am Dienstag gegen 17.20 Uhr, verlor ein 28-jähriger BMW Alpina Fahrer aus Ludwigshafen die Kontrolle über sein Fahrzeug, als er von der Mallaustraße kommend auf die B38a, in Fahrtrichtung Feudenheim, auffuhr. Er prallte er erst gegen die Mittelleitplanke und kollidierte im Anschluss mit einem 20-jährigen AUDI Fahrer. Ein Notarzt wurde mit einem Rettungshubschrauber eingeflogen, konnte aber Entwarnung geben. Beide Fahrer waren lediglich leicht verletzt und kamen mit einem Rettungswagen in ein nahe gelegenes Krankenhaus. Damit der Rettungshubschrauber landen konnte, wurde die B38a kurzzeitig in beide Fahrtrichtungen gesperrt. An den beiden Fahrzeugen und der Leitplanke entstand ein geschätzter Sachschaden von ca. 30.000 Euro.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen