Schwetzingen: Ladendieb bedroht Angestellte, Zeugen und Polizeibeamte mit Messer; Einsatz von Pfefferspray; Festnahme

Schwetzingen (ots) – Nachdem Beamte Pfefferspray eingesetzt und einen 28-jährigen Algerier somit handlungsunfähig gemacht hatten, konnte der Mann am Mittwoch-vormittag festgenommen werden.

Der Verdächtige hatte kurz nach 10 Uhr in einem Lebensmittelmarkt in der Friedrich-Ebert-Straße Tabakwaren und Getränke gestohlen, als er von dem Ladendetektiv dabei beobachtet wurde.

Der 28-Jährige flüchtete sodann aus dem Geschäft in Richtung Ostpreußenring. Der Ladendetektiv und zwei Passanten verfolgten ihn und stellten den Mann schließlich im Memelweg.

Als er ein Messer zog, die Verfolger, auch die zwischenzeitlich eingetroffene Streifenwagenbesatzung damit bedrohte und auf diese zuging, wurde ihm der Schusswaffengebrauch angedroht. Mit dem parallel dazu sofortigen Einsatz von Pfefferspray wurde jegliches weitere Vorgehen des 28-Jährigen unterbunden.

Der Verdächtige, der bereits in der Vergangenheit wegen der Begehung von Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten war, wurde festgenommen und zum Polizeirevier gebracht.

Das Kriminalkommissariat Mannheim hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Wiesloch, Walldorf und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen