Tiefbauarbeiten an der B 37 kommen gut voran

Vollsperrung in der zweiten Osterferienwoche

 

Symbolfoto: Buchner

Seit Anfang der Woche führt die Stadt Heidelberg an der B 37 zwischen St. Vincentius Krankenhaus und Stadthalle verschiedene Tiefbauarbeiten durch. Die Arbeiten kommen gut voran: Die Straßeneinläufe auf der nördlichen Fahrspur wurden bereits an den Hauptkanal angebunden. Als nächstes ist der Straßeneinlauf auf der südlichen Fahrspur an der Reihe. Parallel dazu läuft die Sanierung der Fahrbahn in Höhe St. Vincentius Krankenhaus.

 

Aufgrund der geringen Fahrbahnbreite ist die B 37 derzeit zwischen St. Vincentius Krankenhaus und Stadthalle in Fahrtrichtung Schlierbach gesperrt – eine der wichtigsten Ost-West-Verbindungen in der Stadt ist damit erheblich beeinträchtigt. Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, den Bereich weiträumig zu umfahren. Eine Umleitung über den Schlossbergtunnel ist eingerichtet.

 

Nächste Woche startet die nächste Bauphase: Vom 22. bis 27. April muss die B 37 dann in beide Richtungen gesperrt werden. Der Verkehr wird über den Schlossbergtunnel umgeleitet. Auch die Buslinien 31, 32, 35 sowie die Regionalbuslinien fahren diese Umleitung. Aus Richtung Schlierbach ist die B 37 bis Marstallstraße befahrbar. Die Parkhäuser P 6 (Kraus) und P 8 (Kongresshaus) sind erreichbar. Am Sonntag, 28. April, kann die B 37 voraussichtlich wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen