Unfall auf der A6 Höhe Dreieck Hockenheim, Zeugen gesucht

Ein 55-jähriger VW Fahrer war mit seinem Wagen am 16.11.19 gegen 21:30 Uhr auf der A6 in Richtung Heilbronn unterwegs. Kurz vor dem Autobahndreieck Hockenheim wechselte das vor ihm fahrende Fahrzeug zügig auf die linke Spur. Zu spät erkannte der Fahrer des VW´s, dass sich auf der rechten Spur ein langsam fahrendes Fahrzeug befand. Er konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den auf der rechten Spur langsam fahrenden Opel auf. Der 41-jährige Fahrer wurde durch den Aufprall leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro. Zeugen des Unfalls, insbesondere der Wagen der vor dem VW gefahren ist, werden gebeten sich mit dem Autobahnpolizeirevier Walldorf (Tel: 06227 – 358260) in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen