Viernheim/A 659: Zwei Unfälle zur gleichen Zeit – ein Verletzter – vier Autos beschädigt

Viernheim (ots) – Gleich zwei Verkehrsunfälle ereigneten sich am Montagnachmittag um 16 Uhr auf der A 659 zwischen den Anschlussstellen (AS) Viernheim-Ost und dem Autobahnkreuz (AK) Viernheim. Zunächst wechselte ein 49-jähriger Audi-Fahrer zwischen der AS Viernheim-Mitte und dem AK Viernheim unachtsam den Fahrstreifen von rechts nach links und touchierte den BMW eines 57-Jährigen. Der Audi schleuderte in die mittlere Gleitschutzwand und anschließend zurück in die rechten Schutzplanken. Der BMW wurde in die Gleitschutzwand in der Fahrbahnmitte geschleudert. Nach der medizinischen Erstversorgung wurde der 49-Jährige mit einem Rettungswagen in eine Klinik nach Mannheim eingeliefert. An den beiden Fahrzeugen und den Verkehrseinrichtungen entstand ein Gesamtsachschaden von über 10.000 Euro.

Zur gleichen Zeit musste ein 32-jähriger Fahrer eines Klein-Lkw zwischen den AS Viernheim-Ost und -Mitte aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens auf dem rechten Fahrstreifen abbremsen. Ein nachfolgender 50-jähriger Fahrer eines Ford erkannte die Situation zu spät und krachte ins Heck des Klein-Lkw. Es entstand Sachschaden, niemand wurde verletzt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Wiesloch, Walldorf und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen