Viernheim/A659: Ferrari-Fahrer kommt von Fahrbahn ab und streift Betongleitwand entlang – rund 40.000 Euro Schaden

Viernheim/A659 (ots) – Auf der A659, zwischen dem Autobahnkreuz Viernheim und der Anschlussstelle Viernheim-Mitte, kam es am Samstag, gegen 20:40 Uhr, zu einem Verkehrsunfall, der Sachschaden in Höhe von rund 40.000 Euro forderte. Ein 46-jähriger Ferrari-Fahrer war in Richtung Weinheim unterwegs und kam in Höhe einer Tankstelle aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Der Ferrari streifte die Betongleitwand entlang und drehte sich mehrere Male um 180 Grad. Er schleuderte über die Fahrbahn, bis er schließlich auf dem Standstreifen zum Stehen kam. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Der Ferrari musste allerdings abgeschleppt werden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen