Weinheim: 13.000 Euro Sachschaden nach Unfall durch Wendemanöver

Weil ein 26-jähriger Autofahrer am Freitag kurz nach 19 Uhr auf der Westtangente mit seinem Audi wendete, kam es zum Unfall. Der 26-Jährige war in Richtung Weinheim unterwegs und wendete nach der Kreuzung Viernheimer Straße an einer Fahrbahnverengung. Dies hatte zur Folge, dass ein nachfolgender 30-jähriger Fahrer eines BMW nicht mehr ausweichen konnte und es zur Kollision kam. Beide Fahrer blieben unverletzt, der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 13.000 Euro. Beide Autos mussten abgeschleppt werden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen