Weinheim: 22-jähriger Tatverdächtiger beim Sprayen auf frischer Tat festgenommen – zwei Mittäter geflüchtet – Triebwagen der Deutschen Bahn besprüht

Am Donnerstagmorgen kurz nach 2 Uhr bemerkte eine Polizeistreife auf der Gleisanlage parallel zur Kapellenstraße drei Männer, die gerade dabei waren, an einem Triebwagen der Deutschen Bahn großflächig Graffitis aufzusprühen. Beim Erblicken der Polizei ergriffen die Täter schlagartig die Flucht. Nach einer Verfolgung zu Fuß auf dem unwegsamen Gelände wurde ein 22-jähriger Tatverdächtiger widerstandslos festgenommen. Bei seiner Durchsuchung wurden Beweismittel aufgefunden und sichergestellt. Die mutmaßlichen Mittäter konnten im Schutz der Dunkelheit entkommen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens steht derzeit noch nicht fest. Nach der erkennungsdienstlichen Behandlung wurde der junge Mann auf freien Fuß gesetzt. Die weiteren Ermittlungen führt die Bundespolizei in Karlsruhe.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen