Weinheim/Lützelsachsen: Überfall nur vorgetäuscht, Ermittlungen eingeleitet! (Pressemeldung 2, vgl. PM vom 04.02.2019)

21.02.2019 – 13:03

Polizeipräsidium Mannheim

Weinheim/Lützelsachsen/ Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Am 04.Februar berichteten wir, dass eine 58-jährige Angestellte bei Öffnen einer Schiebtür eines Marktes in der Sommergasse von einem unbekannten Täter überfallen wurde.

Ermittlungen des Kriminalkommissariats Mannheim ergaben, dass der angezeigte Überfall vorgetäuscht war.

Gegen die 58-Jährige Angestellte wird nun wegen Vortäuschen einer Straftat und Diebstahl/ Unterschlagung von mehreren tausend Euro ermittelt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen