Weinheim, Rhein-Neckar-Kreis/Lampertheim: Kriminalpolizei nimmt „falschen Polizeibeamten“ fest

Einen Ermittlungserfolg hat die Kriminalinspektion 3 der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg zu verbuchen.

Wie vom Polizeipräsidium Südhessen mit polizeilicher Meldung berichtet, kam es in den Abendstunden des 19. Februar 2018 in Lampertheim zu einem Trickbetrug, bei dem sich ein Unbekannter als falscher Polizeibeamter ausgab. Die geschädigte Seniorin übergab seinerzeit Bargeld und Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro an den angeblichen Polizisten. Die Ermittlungen oblagen seinerzeit der Kriminalpolizei in Heppenheim.

Auf der Grundlage neuer Erkenntnisse gelang es dann der Heidelberger Kriminalpolizei, den damaligen Täter zu identifizieren. In den frühen Morgenstunden des 20. August vollzogen die Kriminalbeamten einen auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim erwirkten Durchsuchungs- und Beschlagnahmebeschluss. In einer Wohnung in Weinheim traf die Polizei nicht nur auf den 17-jährigen Beschuldigten, es wurde auch Beweismaterial sichergestellt.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern zum gegenwärtigen Zeitpunkt an.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen