Weinheim-Sulzbach: Mann mit Softair-Gewehr löst polizeilichen Großeinsatz aus – 32-Jähriger festgenommen und anschließend in Psychiatrische Klinik eingeliefert

Ein 32-jährige Mann, der am Dienstag gegen 23.30 Uhr nach Mitteilung einer Zeugin mit einem Sturmgewehr an einer Bushaltestelle in der Nördlichen Bergstraße stand, löste damit einen polizeilichen Großeinsatz aus. Der Beschuldigte wurde am Mittwochmorgen gegen 2.45 Uhr von Beamten des Spezialeinsatzkommandos der Polizei Baden-Württemberg (SEK BW) festgenommen. Die Waffe stellte sich als täuschend echt aussehendes Softair-Sturmgewehr heraus.

Nach der Mitteilung durch die Zeugin waren starke Kräfte zusammengezogen worden. Der Tatverdächtige hatte sich zwischenzeitlich in ein Mehrfamilienhaus, in dem sich Sozialwohnungen befinden, begeben. Nach dem Eintreffen des SEK wurde festgestellt, dass sich der Mann in einer Wohnung im Erdgeschoss aufhielt und dort mit der Waffe herumhantierte. Das SEK verschaffte sich gewaltsam Zutritt zur Wohnung. Dabei wurde der 32-Jährige im Hinterhof des Gebäudes von Beamten des SEK widerstandslos festgenommen.

Der Beschuldigte wurde anschließend in einer Psychiatrischen Klinik vorgestellt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen