Bleiben Sie informiert  /  Samstag, 02. März 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Direkt zur Redaktion

[email protected]

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus Mannheim und Ludwigshafen

Weinheim: Wettbüro überfallen, Kripo sucht Zeugen!

13. November 2018 | Polizei

Weinheim/ Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Am Montag gegen 23.15 Uhr wurde ein Wettbüro in der Luisenstraße von mindestens zwei bislang unbekannten Tätern überfallen.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen wollten eine Angestellte des Wettbüros und deren Freundin sich auf den Weg in den Feierabend begehen und wurden auf dem Weg nach draußen von zwei Unbekannten unter Vorhalt einer Schusswaffe zurück ins Wettbüro gedrängt. Die Frauen wurden gezwungen den Ablageort von Wertgegenständen preis zu geben, ein Täter hielt die Frauen in Schach, der andere durchsuchte das Wettbüro. Nachdem die Täter Bargeld von mehreren tausend Euro erbeutet hatten, flohen diese aus dem Wettbüro und nutzten vermutlich zwei Krafträder zur Flucht vom Tatort. Die beiden bedrohten Frauen wurden nicht verletzt.

Bei einer eingeleiteten Fahndung konnten die Täter nicht gefasst werden.

Die Täter wurden wie folgt beschrieben:

ca. 175 cm, schmale Statur, sprach deutsch ohne Akzent und Dialekt, breite Bomberjacke, grüne Tarn-/ Militärhose mit Taschen an den Seiten und Gummiband an den Fußgelenken, schwarze Stiefel mit auffallend goldenen Hakenösen ohne Schnürsenkel, schwarzer Vollschalenhelm, darunter Sturmhaube oder Schal, Lederhandschuhe, bewaffnet mit schwarzer Schusswaffe

ca. 175 cm, sprach deutsch ohne Akzent und Dialekt, weißer Helm mit schwarzen Querbalken über den Augen, schwarze Kunststoffhandschuhe, führte eine Tasche mit sich

Ein Täter flüchtete mit einem schwarzen Motorroller, der auffallend sehr laut war. Dieser fuhr bei seiner Flucht von der Luisenstraße in die Schulstraße. Bei dem zweiten Kraftrad könnte es sich um ein Motorrad gehandelt haben.

Das Kriminalkommissariat Mannheim übernahm die Sachbearbeitung.

Zeugen des Vorfalls oder Personen, die Hinweise auf die Täter oder Fluchtfahrzeuge machen können, werden gebeten, sich unter 0621 174 4444 bei der Kriminalpolizei zu melden. Außerdem suchte die Kripo nach Personen, denen im Vorfeld verdächtige Personen oder Motorräder/ -roller in der Luisenstraße aufgefallen sind.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Wiesloch, Walldorf und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren…

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Am Donnerstagmorgen gegen 06:20 Uhr konnte ein 46-Jähriger auf seinem E-Scooter nur durch ein Bremsmanöver einen Sturz über eine Plastikkette verhindern, die über den gesamten Radweg in der Sudetenstraße / L 597 gespannt war. Trotz des Bremsens rutschte der E-Scooter...

Urteile im Marktplatz-Prozess

Am gestrigen Freitag wurden durch das Landgericht Mannheim die Urteile im Verfahren gegen zwei Polizeibeamte nach einem tragischen Todesfall eines 47-Jährigen bei einem Polizeieinsatz am Mannheimer Marktplatz am 2. Mai 2022 gefällt. Mit Eintritt der Rechtskraft der...

Umfangreiche Kontrollmaßnahmen an den Haupt- und Fernbusbahnhöfen

Am Donnerstag, dem 29. Februar 2024, führten das Polizeipräsidium Mannheim und die Bundespolizeiinspektion Karlsruhe zwischen 12 und 20 Uhr groß angelegte Kontrollen durch. Der Schwerpunkt der Aktion lag auf der Bekämpfung von Eigentumsdelikten, Drogenkriminalität und...

Hier könnte Ihr Link stehen

Mannheim – Veranstaltungen / Gewerbe

MaNa informiert

Werbung

Raumausstattung Harald Gaberdiel in Wiesloch

Hakims King of the spareribs heidelberg
TEGEDU Mannheim

Ekxakt Media
Medien PR Mannheim/

Hier könnte Ihr Link stehen

Themen

Zeitreise

MaNa informiert