Wiesenbach, Rhein-Neckar-Kreis: Marihuanapflanzenzucht auf Dachterrasse

Mehrere Marihuanapflanzen auf der Dachterrasse eines Anwesens in der Hauptstraße meldete bereits in der vergangenen Woche ein aufmerksamer Bürger der Polizei.

Die Ermittler des Polizeireviers in Neckargemünd wurden umgehend tätig, erwirkten bei der zuständigen Staatsanwaltschaft in Heidelberg einen Durchsuchungsbeschluss und vollstreckten diesen am späten Montagnachmittag.

Tatsächlich fanden sie auf der zur Dachwohnung gehörenden Terrasse eine Plantage bestehend aus vier erntereifen Marihuanapflanzen vor. Doch damit nicht genug. In den Wohnräumen des jungen Paares entdeckte die Polizei zudem etwa 50 Gramm bereits getrocknetes Marihuana, eine Feinwaage, mehrere Hundert Euro Dealgeld in verschiedenen Währungen, mehrere Mobiltelefone, diverse Waffen sowie Verpackungs- und Portionierungsmaterial.

Der 37-jährige Mann und seine 36-jährige Lebensgefährtin mussten die Beamten zum Revier nach Neckargemünd begleiten. Gegen sie wird unter anderem wegen des Verdachts des Handeltreibens mit Betäubungsmitteln ermittelt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen