Wiesloch: Ladung nicht ausreichend gesichert ? VW Golf-Fahrerin überfuhr Eisenplatten und verletzt sich dabei

Wiesloch/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Ob der Lkw-Fahrer seine Ladung, bestehend aus Eisenplatten, nicht ausreichend gesichert hatte, wird derzeit noch überprüft. Bei seiner Fahrt am Donnerstagmorgen kurz nach 9 Uhr auf der L 723, Höhe Abfahrt B 3 verlor er Teile seiner Ladung, was eine VW Golf-Fahrerin offenbar nicht rechtzeitig wahrgenommen und die ca. zehn auf der Fahrbahn liegenden Eisenplatten überfahren hatte. Eine dieser Platten schlug gegen die Unterseite des Motorblocks, so dass die Airbags auslösten. Die 33-Jährige zog sich bei dem Vorfall Verletzungen zu, die an der Unfallstelle erstversorgt und danach in einem Krankenhaus weiterbehandelt werden mussten.

Während der Unfallaufnahme kam der Lkw-Fahrer hinzu, der bei seiner Abladestelle die fehlenden Platten bemerkt hatte und die Strecke komplett zurückgefahren war. Er gab spontan an, die Ladung ausreichend mit Spanngurten gesichert zu haben.

Die Ermittlungen der Polizei dauern diesbezüglich noch an. Den nicht mehr fahrbereiten VW Golf transportierte ein Abschleppunternehmen von der Unfallstelle ab.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Wiesloch, Walldorf und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen